Startup Safari 2021 bringt Gründerszene in Offenbach zusammen

Die Gründerstadt Offenbach war auch in diesem Jahr wieder ein aktiver Teil der Startup Safari FrankfurtRheinMain. Am vergangenen Donnerstag, 28. Oktober, konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von 14 bis 17 Uhr im Rathaus Plaza wichtige Akteure der Offenbacher Gründerszene kennenlernen und einen Einblick in Beiträge, Geschichten und Workshops rund um das Thema Startups und Existenzgründung erhalten.

Wir freuen uns, dass die Startup-Safari in Offenbach wieder auf so großes Interesse gestoßen ist. Die Vielzahl an beteiligten Startups und Gründenden aus Offenbach zeigen das Potenzial unseres Standorts als attraktive Gründerstadt. Es ist uns weiterhin wichtig, im Rahmen von `Gründerstadt Offenbach` unterschiedlichste Offenbacher Institutionen zusammenzubringen, um für ein möglichst starkes Gründungsumfeld zu sorgen“, so Oberbürgermeister Dr. Felix Schwenke.

Startup Safari 2021 fand im Rathaus Plaza Offenbach statt

Dem gemeinsamen Ziel der Gründerstadt Offenbach folgend, eine lokale Unterstützungsplattform für Gründende am Standort zu bieten, organisierte das Netzwerk die diesjährige Startup Safari. Die Veranstaltung fand, unter Beachtung der aktuell gültigen Corona-Regeln, im neuen ROC – Rathaus Office Center im Rathaus Plaza statt.

Vor Ort waren neben der Wirtschaftsförderung Offenbach, die Gründerstadtpartner KIZ Sinnova gGmbH und KIZ Ment2Be, die Firmen Real Equity und YNEO sowie mit einer kulinarische Keynote Lars Obendorfer – Gründer von „Best Worscht in Town“ und gestalteten das Programm gemeinsam mit vielen weiteren Startups und Gründenden.

Sieger des Hessischen Gründerpreises 2020 bei Startup Safari in Offenbach

Und die Geschichten waren vielfältig: von nachhaltiger Mode, einem Braumeister oder einer Kreativagentur für Digital-Dienstleistungen über eine Gründerin, die die nachhaltige Entwicklung in Schulen voranbringen möchte, einem offenen Konzept von Kultur mit Gastro und eine Graphic Recorderin bis hin zum Sieger des Hessischen Gründerpreises 2020, der mit seinen Co-Gründern das Beste aus Zelt und Haus zu Notunterkünften für alle Klimazonen entwickelt hat.

Wir arbeiten als Wirtschaftsförderung intensiv daran, ein positives Gründerökosystem zu schaffen und Gründende mit unserem Netzwerk‚ Gründerstadt Offenbach‘ bestmöglich zu unterstützen. Zudem haben innovative Existenzgründungen und Startups einen positiven Einfluss auf die lokale Ökonomie unserer Stadt“, erklärt Božica Niermann, Amtsleiterin der Wirtschaftsförderung Offenbach.

Offenbach hat alles, was eine attraktive Gründerstadt ausmacht

Sichtbarkeit ist für die Gründerszene von großer Bedeutung. Als idealer Standort für eine innovative und nachhaltige Unternehmens- und Startup-Community kommunizieren wir dies auch nach außen verstärkt – denn wir haben alles, was eine attraktive Gründerstadt ausmacht“, so Oberbürgermeister Dr. Felix Schwenke.

Quelle: Stadt Offenbach