Stadt- und Landespolizei lösen illegale Tanzveranstaltung in Offenbach auf

Erneut kontrollierte die Stadtpolizei am vergangenen Wochenende die Einhaltung der aktuellen Corona-Auflagen in Offenbacher Bars und Kneipen. Dabei kam es in der Nacht zum Sonntag, 12. Dezember, zu einem größeren Einsatz, bei dem die Unterstützung der Landespolizei erforderlich wurde.

Nach Beschwerden über Ruhestörung stattete gegen 2.20 Uhr zunächst eine Streife der Stadtpolizei der Örtlichkeit an der Jacques-Offenbach-Straße einen Besuch ab. Bereits von außen war lautstarke Musik hinter den verschlossenen Türen zu hören. Beim Betreten der Gaststätte wurden zwischen 80 und 100 feiernde Gäste angetroffen, die ohne Berücksichtigung der 2G-Regel, ohne Mund-Nasen-Bedeckung und ohne Mindestabstände vergnügt tanzten. Tanzveranstaltungen sind nach den Auflagen der Corona-Schutzverordnung des Landes Hessen derzeit nicht zugelassen.

Aufbrausende und unkooperative Stimmung bei Betreiber und Gäste

Die Aufforderung, die Veranstaltung sofort zu beenden, stieß zunächst auf Widerstand. Der Einsatzbericht spricht von „aufbrausender“ und „unkooperativer“ Stimmung, nachdem sich auch einzelne Gäste einmischten. Ein umgehender telefonischer Kontakt zu seinem Anwalt half dem Betreiber der Einrichtung indes nicht, die Schließung zu verhindern: Nach kurzer weiterer Diskussion entschloss er sich, der mündlichen Anordnung des Ordnungsamtes nachzukommen und die Veranstaltung aufzulösen. Die zunehmende Verärgerung der Gäste über die Räumung konnten jedoch erst weitere Unterstützungskräfte der Landespolizei eindämmen.

Betreiber muss mit hoher Geldstrafe rechnen

Insgesamt waren neben den beiden Beamten der Stadtpolizei 13 Streifen der Landespolizei mit drei Diensthunden bis 3.40 Uhr im Einsatz. Der Betreiber der Einrichtung muss jetzt mit einem saftigen Bußgeld rechnen. Bei ihren routinemäßigen Corona-Kontrollen hatte die Stadtpolizei dieselbe Bar bereits am vergangenen Freitag ohne konkreten Anlass besucht. Dabei wurden keine Beanstandungen festgestellt. Auch in sieben weiteren kontrollierten Bars wurde am Wochenende nicht gegen Corona-Auflagen verstoßen.

Quelle: Stadt Offenbach