So grün ist Offenbach – Ranking der grünsten Großstädte Deutschlands

Fast jeder dritte der ca. 83 Millionen Einwohner Deutschlands, lebt in einer Großstadt. Mittlerweile gibt es 80 Städte in Deutschland mit mehr als 100.000 Einwohnern.
Offenbach ist mit knapp 140.000 Einwohnern die frünftgrößte Stadt in Hessen und zugleich die kleinste der 5 Großstädte in Hessen.

So viel Grünfläche gibt es in Offenbach

Screenshot morgenpost.de

Wie grün Deutschland und speziell auch Offenbach ist, zeigen Bilder aus dem Weltall. Die Berliner Morgenpost hat im Jahr 2016 185 Satellitenbilder ausgewertet und zusammengesetzt, sodass das Grün sichtbar, zählbar und vergleichbar ist.

Im Ergebnis zeigt sich: Offenbach am Main, zum Zeitpunkt der Erhebung mit 120.988 Einwohnern, verfügt über 64,6% Fläche mit Vegetation. Insgesamt sind statistisch gesehen rund 30 km² Grünfläche vorhanden, was etwa 240m² pro Einwohner entspricht.

Berücksichtigt wurden dabei neben öffentlichen Grünflächen, Feldern und Wäldern auch die grünen Oasen und Gärten auf privaten Grundstücken sowie Dachbegrünungen.

Offenbach bietet mehr Natur als Frankfurt

Im Vergleich mit den anderen hessischen Großstädten zeigt sich, dass Offenbach grüner als Frankfurt ist. Während Offenbach über 64,6% Fläche mit Vegetation verfügt, liegt dieser Wert in Frankfurt bei gerade mal 58,2%. Obwohl Frankfurt am Main mit 140 km² über insgesamt mehr als 4x so viel Grünfläche wie Offenbach verfügt, steht dem Einwohner statistisch dort nur etwa 200 m² zur Verfügung.

Die drei anderen hessischen Großstädte liegen allerdings vorne:
Darmstadt verfügt über 72,3% Fläche mit Vegetation, Kassel 75,3% und die Landeshauptstadt Wiesbaden liegt mit 78,0% Fläche mit Vegetation auf dem hessischen Spitzenplatz.
Der hessische Spitzenplatz der grünsten Großstädte reicht für Wiesbaden im deutschlandweiten Vergleich allerdings nur zu Rang 24.

So grün ist Offenbach im deutschlandweiten Vergleich
Ranking grünste Städte Deutschland – morgenpost.de

Im deutschlandweiten Vergleich aller Großstädte liegt Offenbach am Main mit Platz 55, knapp vor Karlsruhe und knapp hinter Hannover, von 79 Großstädten die verglichen wurden, im hinteren Mittelfeld. Da ist also noch Potential nach oben vorhanden.

Die grünste aller deutschen Großstädte ist demnach die Universitätsstadt Siegen mit 85,8% Fläche mit Vegetation.
Mit nur 34,8% Fläche mit Vegetation ist Ludwigshafen am Rhein die deutsche Großstadt die sich demnach als am wenigsten grün bezeichnen darf.

Entsiegelung & Co: Mehr Grünflächen gehen immer, auch in Offenbach

Offenbacher die mit offenen Augen durch die Stadt gehen und nicht nur in Offenbach wohnen, sondern auch leben, wissen: Offenbach hat mehr Grünflächen, Bäume etc zu bieten als es manch einer darstellen mag.
Natürlich kann man mit Platz 55 im deutschlandweiten Vergleich aber nicht zufrieden sein und natürlich gibt es nach wie vor einige triste Betonwüsten in Offenbach. Es ist also noch Luft nach oben um bei der nächsten Erhebung den einen oder anderen Platz nach oben zu klettern.

Wichtiger Hinweis:
Die Erhebung fand im Jahr 2016 statt. Alle Daten und Zahlen entsprechen dem Stand des Erhebungsjahres.

Weitere Informationen sowie den vollständigen Artikel finden Sie unter interaktiv.morgenpost.de