Schäferei Mainbogen Offenbach: Ende des Jahres ist Schluss

Wie Melanie Brost, Offenbacher Schäferin und Gründerin der „Schäferei Mainbogen“, kürzlich über die sozialen Netzwerke bekannt gegeben hat, stellt sie den Schäferei-Betrieb zum Ende diesen Jahres ein.

Versorgung im Winter kann nicht gewährleistet werden

In ihrem Beitrag schreibt die Schäferin:
Einige haben schon mitbekommen, dass ein Nachfolger gesucht wird bzw. die Auflösung des Betriebes erfolgt. Diese Entscheidung ist bestimmt nicht leicht gefallen und ist sicher auch nicht so gewollt gewesen. Allerdings haben mehrere Gründe dazu geführt, diesen Schritt zu gehen. Einer der Gründe ist, dass wir die Versorgung im Winter nicht mehr gewährleisten können und der Zustand aus dem letzten Winter definitiv nicht wiederholt werden soll.

Schäferei Mainbogen: Dank an Stadt & Stadtwerke Offenbach sowie an alle Helfer

Dass das Projekt so toll angelaufen ist und ich so viel erleben durfte, habe ich besonders Herr Peter Walther von den Stadtwerken Offenbach sowie Frau Fella von der Stadt Offenbach zu verdanken. Beide haben immer ein offenes Ohr gehabt, standen mit Rat und Tat zur Seite und haben das Projekt voll unterstützt.

Umzusetzen war alles nur mit meinen fleißigen Helfern, alleine hätte ich die Versorgung der Tiere und Flächen niemals hinbekommen. Hervorzuheben ist natürlich mein Hilfsschäfer Nr. 1, Markus, er hat jeden Tag mit an der Front gestanden und mir die körperlichen Arbeiten abgenommen – ohne ihn wäre ich oftmals wahrscheinlich verzweifelt.“ so Melanie Brost in ihrem Facebook-Beitrag.

Arbeit und Aufwand der Schäferei Mainbogen vielleicht überschätzt

Schäferin Melanie Brost zeigt sich dabei auch selbstkritisch:
Mir hat das ganze Projekt sehr viel Spaß gemacht und gerne hätte ich meine Ideen verwirklicht, allerdings fehlt mir nach fast 4 Jahren das Durchhaltevermögen mein Konzept voran zu treiben. Vielleicht habe ich die Arbeit und den Aufwand nebenher auch einfach unterschätzt . .

Das Team von „Das ist Offenbach“ wünscht Melanie Brost weiterhin alles Gute! Die Schäferei war eine absolute Bereicherung für Offenbach und die Aufgabe des Betriebs ist en trauriger Verlust.