Marktplatz-Umbau geht in die Winterpause

Die Neugestaltung des Offenbacher Marktplatzes kommt weiter voran. In den vergangenen Wochen wurde die Betonfahrbahn in Teilstücken aufgebaut – die Busse nutzen schon die neue Fahrbahn – und der Plattenbelag im Bereich der Drogerie erneuert. Aktuell werden als Maßnahmen Dritter zudem die Trinkwasserleitungen und Hausanschlüsse vor Ort erneuert und am Marktplatz 11 finden weitere Pflasterarbeiten statt. Wie bei allen Baustellen steht zum Jahreswechsel auch am Marktplatz die Winterpause bevor. Ab dem 16. Dezember 2021 gehen die Baufirmen in den Winterurlaub, die Arbeiten werden bis zum 10. Januar 2022 ausgesetzt.

Auch während der Pause bleibt die Durchfahrt in den Marktplatz von Norden gesperrt. Um einen zügigen Bauablauf sicherzustellen, darf der aus Süden kommende Individualverkehr während der aktuellen Bauphase 2 bis zum Frühjahr 2022 nicht in die Bieberer Straße einbiegen. Auto- und Motorradfahrende aus dieser Richtung erreichen Wochenmarkt und Wilhelmsplatz in dieser Zeit über die Bleichstraße. Die Umleitungen sind ausgeschildert und alle Geschäfte, Ärzte, Restaurants und Cafés bleiben erreichbar. Auch die Zufahrten in die Parkhäuser sind durchgehend gewährleistet. Passanten können weiterhin auf beiden Seiten des Marktplatzes an der Baustelle, die während der Winterpause abgesichert bleibt, entlanglaufen. Die Zugänge zur S-Bahn-Station Marktplatz und der S-Bahn-Verkehr sind unbeeinträchtigt, sämtliche Busverbindungen bleiben ebenfalls erhalten – lediglich einzelne Haltestellen werden vorübergehend verlegt.

Ziele rund um den Marktplatz bleiben weiterhin gut erreichbar

Da die Zufahrten für den Liefer- und Busverkehr geöffnet bleiben müssen, ist eine vollständige Absperrung der Einfahrt zum Marktplatz nicht möglich. Die Stadt erinnert jedoch daran, dass der Individualverkehr ohne Ausnahmegenehmigung dort nicht einfahren darf. Wer die entsprechende Beschilderung missachtet, dem drohen Bußgelder.

Planungs- und Baudezernent Paul-Gerhard Weiß bekräftigt, dass die Beeinträchtigungen nur vorübergehend sind: „Die Umbauphase ist für alle Anlieger und die Geschäftstreibenden unbestritten eine schwierige Zeit. Deshalb sind die Planungen darauf ausgelegt, dass alle Ziele für Kunden, Passanten und Verkehrsteilnehmende den Umständen entsprechend weiterhin gut erreichbar bleiben. Mit der Neugestaltung des Marktplatzes setzen wir einen wichtigen Meilenstein zur Stärkung und Weiterentwicklung der Offenbacher Innenstadt um. Der neue Marktplatz wird dem stark frequentierten Eingang ins Stadtzentrum ein neues, freundlicheres Gesicht geben. Damit werden der Einkauf und der Aufenthalt in der Innenstadt deutlich attraktiver als heute.“ Der Marktplatz-Umbau soll voraussichtlich im Spätsommer 2022 beendet sein.

Alle weiteren sowie detaillierte Informationen zum Bauvorhaben, der Verkehrsführung und dem ÖPNV finden sich online unter www.marktplatz-umbau.de.

Quelle: Stadt Offenbach
Bild: © U9