Kickers Offenbach holt wichtigen Sieg in Pirmasens

Am 11. Spieltag der Regionalliga Südwest Saison gewannen die Offenbacher Kickers beim FK 03 Pirmasens mit 2:0. Die Tore in Pirmasens erzielte Soriano (7./67.).

Im Vergleich zur Heimspielniederlage gegen den TSV Schott Mainz rotierte Trainer Sreto Ristic auf zwei Positionen. Für Tuma und Deniz standen Bojaj und Soriano in der Offenbacher Startelf. Von Beginn an kontrollierte der OFC das Spiel und belohnte sich mit der ersten Torchance. Nachdem Bozic nach Flanke von Marcos nur den Pfosten traf, war der Nachschuss von Soriano erfolgreich (7.). Im Verlauf wurde die Partie zunehmend hitziger, sodass der Pirmasenser Zimmer nach Foul an Soriano die Gelb-Rote Karte sah (33.). In Überzahl verwaltete der OFC die Führung und setzte über die Außenbahn immer wieder offensive Akzente.

Die erste Möglichkeit der zweiten Hälfte gehörte den Kickers. Nach Freistoß von Garcia hielt der Pirmasenser Torhüter den Kopfball von Okungbowa erst auf der Linie (52.). Einige Momente später das 0:2: Soriano nutzte einen Torwartfehler aus und erzielte sein zweites Tor in der Partie (67.). Im weiteren Verlauf gaben die Kickers das Spiel nicht mehr aus der Hand und hatten durch den eingewechselten Fetsch, dessen Kopfball am Pfosten landete (84.), sogar noch einmal die Möglichkeit die Führung weiter auszubauen.

OFC vs. FK Pirmasens – Höhepunkte im Video

Wie immer stellt die Offenbach-Post eine Video-Zusammenfassung inkl. Stimmen zum Spiel auf ihrem Youtube-Kanal zur Verfügung.

Das komplette Match gibt bei Kickers TV:

Quelle: OFC