Kickers Offenbach gewinnt gegen Astoria Walldorf

Am vergangenen Sonntagnachmittag gewannen die Offenbacher Kickers beim FC-Astoria Walldorf mit 2:1. Die Tore für den OFC im Dietmar-Hopp-Sportpark erzielten Andacic nach einer Ecke und Deniz per Strafstoß.

Im Gegensatz zum letzten Spiel standen heute Tramontana, Andacic, Hosiner und Huseinbasic anstelle von Flauder, Firat, Tuma und Fetsch in der Startelf. Die Kickers waren zunächst die spielstärkere Mannschaft, die Gastgeber dagegen eher passiv und defensivorientiert.

Nach einer Ecke in der 51. Minute traf Mateo Andacic per Kopf zum Führungstreffer für den OFC. Fünf Minuten später entschied der Unparteiische nach einem Handspiel auf Elfmeter für die Kickers, den Tunay Deniz ins untere linke Eck zum 2:0 verwandelte.

Im weiteren Verlauf des Spiels wurden die Walldorfer aggressiver und bauten mehr Offensivdruck auf. In der 72. Spielminute kam ein Lupfer über die Abwehrkette des OFC zu Niklas Antlitz, gegen dessen Direktabnahme OFC-Torhüter Angelo Tramontana nichts ausrichten konnte. Am Ende konnten die Kickers trotz sechs Minuten Nachspielzeit den ersten Ligasieg in diesem Jahr einfahren.

Das nächste Spiel bestreitet der OFC am kommenden Samstag gegen den Tabellenführer 1. FSV Mainz II. Anstoß im Stadion am Bieberer Berg ist um 14 Uhr.

Quelle: OFC