OFC siegt zuhause gegen Astoria Walldorf

Am Sonntagnachmittag gewannen die Offenbacher Kickers gegen den FC Astoria Walldorf. Die Tore der Partie erzielten Bozic und Garcia.

Im Vergleich zum vergangenen Dienstagsspiel gegen den KSV Hessen Kassel ließ Cheftrainer Sreto Ristic Soriano und Garcia anstelle von Hermes und dem gelb-rot gesperrten Okungbowa spielen. Die erste Chance für den OFC schon in der zweiten Minute, Firat verpasste den Abschluss nach präziser Flanke von Tuma. Sechs Minuten später köpfte Deniz nach Eckstoß knapp drüber. Ein weiterer Kopfball, diesmal von Bozic, landet in den Armen des Walldorfer Keepers (10.).

Fallrückzieher von Bozic bringt die Führung für die Kickers

In der 30. Spielminute  verhinderte das Lattenkreuz die Führung für den OFC, Deniz scheiterte mit einem Freistoß von der Strafraumkante denkbar knapp.  Kurz darauf schlug Garcia eine weitere gute Ecke in den Strafraum, Bozic löste sich geschickt aus der Bewachung und verwandelte mit einem spektakulären Fallrückzieher zum 1:0. (35.) Kurz vor dem Pausenpfiff war es erneut Bozic, dessen Schuss aus spitzem Winkel knapp am Tor vorbei ging.

Garcia mit erstem Tor für den OFC

In der 52. Minute der OFC mit einem Angriff über die rechte Außenbahn, nach schöner Kombination mit Vetter und Firat landete der Ball bei Soriano, dessen Schuss aus zentraler Position in den Armen des Walldorfer Schlussmannes landete. Vier Minuten später dann das 2:0 für die Kickers. OFC-Neuzugang Garcia mit seiner Torpremiere und einem Abstauber aus kurzer Distanz. (56.). In der 79. Spielminute bekam Vetter nach einem Foul die gelb-rote Karte und fehlt somit seiner Mannschaft im nächsten Spiel. In der Schlussphase scheiterte Huseinbasic nach Vorlage von Deniz knapp am Gästekeeper. So blieb es nach 90 Minuten beim verdienten Sieg der Kickers.

Kickers Offenbach vs. FC Astoria Walldorf – 49 Bilder in der Galerie