6-jähriger Lukas aus Offenbach bastelt 400 Weihnachtskarten für Seniorenheime

Durch diverse Päckchen-Sammelaktionen für Bedürftige fühlten sich der 6-jährige Lukas aus Offenbach uns seine Mutter Marina inspiriert: bereits im letzten Jahr hat Lukas 260 Weihnachtskarten gebastelt und an Seniorenheime verteilt. Dieses Jahr wollte er die Anzahl erhöhen.

260 Weihnachtskarten für Offenbacher Seniorenheime im Jahr 2020

2020, zur selben Zeit, befand sich Deutschland im Lockdown. Die meisten Menschen haben ihre Zeit zuhause verbracht und es galt eine abendliche Ausgangssperre. Der damals noch 5-jährige Lukas aus Offenbach hat die Zeit genutzt um 260 Weihnachtskarten für die Bewohnerinnen und Bewohner der Seniorenheime Vitanas und dem SeniorenZentrum Offenbach zu basteln und zu verteilen. „Mein Sohn hat gemalt und geklebt. Schreiben musste natürlich ich. Wir haben 2 Monate dafür gebraucht“ so Lukas´ Mutter.
Da sie sowohl Namen als auch Adresse als Absender angaben, haben manche Empfänger sogar zurückgeschrieben und ihren Dank ausgedrückt.

Dieses Jahr bastelt Lukas 400 Weihnachtskarten für Offenbacher Seniorinnen und Senioren

Ob er das dieses Jahr wieder machen möchte, hat seine Mutter ihn gefragt. Lukas direkt voller Tatendrang und wollte sogar noch einen draufsetzen: dieses Jahr sollten es 400 Weihnachtskarten für Seniorenheime werden.

Mittlerweile sind alle Karten fertig und Lukas, der mittlerweile die Offenbacher Humboldtschule besucht, hat diesmal sogar seinen Namen auf alle 400 Karten selbst geschrieben.

In diesem Jahr sollen die Weihnachtskarten an das Seniorenheim Vitanas und an die beiden Altenpflegeheime des Caritasverbandes, St. Ludwig und St. Elisabeth in Offenbach, gehen.

Lukas´ Mama abschließend: „Wenn jedes Kind nur 1 Karte an Seniorenheime verschicken würde, hätten die Senioren etwas schönere Weihnachten. Ich bin sehr stolz auf meinen Sohn!“ … und wir finden: zurecht!